Kreisverband Lauenburg
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2022/23
Herren
Jungen 18
Jungen 15
Jungen 13
Jungen 11
Vorgabe Cup
Kreispokal
Überregional Damen
Überregional Herren

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Bundesranglistenturnier der Jugend 13
Datum: 12.06.22   Verfasser: Oliver Zummach

Starke Platzierungen der TTVSH-Talente - Luke Jalaß für Euro Mini Champs 2022 nominiert

Bad Blankenburg – Die Premiere des Bundesranglistenturniers der Mädchen und Jungen 13 fand vor kurzem in der thüringischen Landessportschule in Bad Blankenburg statt.
Der Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein wurde bei diesem Saison-Highlight durch Laura Schweiz vom SV Friedrichsgabe und Luke Jalaß vom TSV Schwarzenbek (beide Mitglieder im Talent-Kader des Deutschen Tischtennis-Bundes) vertreten.
Dabei überzeugte Luke Jalaß mit mehreren sehr guten Auftritten, bei denen er sich beispielsweise in einem Falle (Halbfinale) gegen den späteren Silbermedaillengewinner Jonathan Gaiser (TTV Baden-Württemberg) erst mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben musste. Dank seiner technischen und athletischen Fähigkeiten und der taktischen Einstellung von Landestrainer Mirsad Fazlic erspielte sich der angehende Verbandsoberliga-Herren-Spieler in der Endabrechnung den sehr stark einzuschätzenden vierten Platz und löste damit auch das Ticket für die Euro Mini Champs 2022.
Derweil gefiel Laura Schweiz, die in Bad Blankenburg von Lars Freystatzky auf ihre Einzel-Begegnungen optimal eingestellt wurde, mit ihrem mutigen Offensivspiel, mit welchem sie in der Endabrechnung auf dem ebenfalls hoch zu bewertenden neunten Rang geführt wurde.

Die einstelligen Platzierungen am Ende des ersten Bundesranglistenturniers der Jugend 13 sind insbesondere bemerkenswert, weil sowohl Laura Schweiz als auch Luke Jalaß, die im Übrigen beide zu Saisonbeginn bereits das Norddeutsche Ranglistenturnier der Mädchen 13 bzw. Jungen 13 für sich entschieden hatten, in Thüringen zum jüngeren Teilnehmer*innen-Jahrgang gehörten und damit in der Saison 2022/2023 noch einmal bei diesem Wettbewerb auf Medaillenjagd gehen können.

Der herzliche Glückwunsch geht an die beiden trainingsfleißigen Talente verbunden mit dem Dank an die beiden Betreuer für ihren fachkundigen Einsatz in der Landessportschule.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Sport)






Dateianhang: Bundesranglistenturnier 2022 Jugend 13 - Ergebnisse.pdf



Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News